Artenumfang  

Im wesentlichen sind die Röhrlinge und Blätterpilze Mitteleuropas enthalten. Es sind Pilzfruchtkörper, die in Hut und Stiel gegliedert und auf der Hutunterseite mit Röhren, Lamellen, Leisten oder Stacheln versehen sind. Der Stiel darf verkümmert sein, jedoch muss der Hut zumindest in einem stielartigen Ansatz zusammengezogen sein.
Somit erweitert sich die Gruppe der Röhrlinge und Blätterpilze noch um die Leistlinge sowie die in Hut und Stiel gegliederten Porlinge und Stachelinge. Sehr seltene Arten und solche, die ausschliesslich mit Hilfe des Mikroskops von anderen unterschieden werden können, fehlen teilweise. Andererseits sind einige häufige Pilze aus anderen Gruppen enthalten.

Zur Verwaltung von Namen und Funden sind auch die bekannteren Nichtblätter- (Aphyllophorales) und Schlauchpilze (Ascomyceten) enthalten.

Arten und Beschreibungen können jederzeit selbständig erweitert werden.

 
 

© 8. 2006 · R.Winkler · Emailemail senden